Logo IB_Homepage 17
Bioland62x59
EuBio62x42
demeter62x32

Grüne Energie für Grüne Landwirtschaft

 

Durch die geographische Lage als Einzelhof mit seinen Gewässern hat der  Iburgshof schon immer Inselcharakter besessen. Mittlerweile  unterstreicht auch die Energieversorgung dieses Bild.

naturstrom_big
Trennlinie2x550

Home  >  Energie-Insel

Bilder_Seiteninhalt_PV-03

Ziel war immer, dass die Energieerzeugung des Hofes keinen Boden in Anspruch nehmen sollte, der der Erzeugung von Nahrungsmitteln dienen könnte. Um  dies zu erreichen wurde 1990 eine Warmwasser-Solaranlage auf das Dach gebaut, im Winter 2008 das Dinkelspelzen-Heizwerk in Betrieb genommen  und im April 2010 ist auch die Photovoltaikanlage ans Netz gegangen.

Der mit der Photovoltaikanlage produzierte Strom kann den Gesamtbedarf des Betriebes jedoch nicht decken, deshalb beziehen wir den Rest von der NATURSTROM AG, um keinen in Atomkraftwerken produzierten Strom in unserem Betrieb zu nutzen.

Für einen Bio-Betrieb ist es nur konsequent, neben dem Blick auf gesunden Boden und zufriedene Tiere auch Augenmerk auf eine umweltfreundliche Energieerzeugung zu richten.

Unsere grüne Energieinsel ist übrigens nicht an das öffentliche Wassernetz angeschlossen. Der hauseigene Brunnen wird aus dem Bereich des oberen Grundwassers, also direkt von den Ackerflächen des Hofes gespeist. An der Qualität des Wassers, vor allem in Hinblick auf Nitrat- und Pestizideintrag, lässt sich daher sehr einfach und messbar der Vorteil des ökologischen Landbaus erkennen.

© 2017   Gesa Jost

Zertifikate  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum